Ernährung

Die besten Lebensmittel für schöne Haut

13.03.2021
|
Lara

Ein ebenmäßiger Teint, leicht gebräunt und glatt, frei von Rötungen und Hautunreinheiten wie Pickel – so wünscht du dir deine Haut? Wenn du schöne und reine Haut haben möchtest, dann achte nicht nur auf die richtige Pflege, sondern auch auf eine ausgewogene Ernährung. Mit den richtigen Lebensmitteln kannst du unreine Haut vorbeugen, indem du sie mit wertvollen Nährstoffen und Mineralien versorgst.

Für eine ausgewogene Ernährung fehlt dir die Zeit? Kein Problem, denn die richtigen Lebensmittel für schöne Haut kannst du als Snacks to go in wenigen Minuten vorbereiten. damit du zukünftig weißt, welches Obst und welches Gemüse du mehr in deinen Speiseplan integrieren solltest, habe ich dir ein paar Lebensmittel aufgelistet, die du ab heute in in deinen Einkaufwagen legen solltest. Denn mit einer gesunden Ernährung fängt der Kampf gegen die (möglichen Ursachen von) Hautunreinheiten an. Ebenso gibt es einige Lebensmittel, auf die du lieber verzichten solltest, da sie sich nachweislich schlecht auf deine Haut auswirken können.

Vitamine für schöne Haut

Eine ausgewogene Ernährung ist der Grundstein für eine reine Haut. Denn das Zusammenspiel von Vitaminen ist für die Zellerneuerung und den Zellschutz wichtig. Um Hautunreinheiten oder Rötungen zu vermeiden, solltest du deinen Körper mit den richtigen Nährstoffen versorgen.

Vitamin A regt die Produktion neuer Hautzellen an und beugt die frühzeitige Alterung der Haut vor. Zudem unterstützt es noch dein Immunsystem. Auch die B Vitamine unterstützen die Zellerneuerung und sorgen für straffere Haut. Sie wirken entzündungshemmend und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit.

Das Vitamin C ist dir wohl als erstes durch den Kopf gegangen, als du von den Vitaminen für schöne Haut gelesen hast? Das liegt daran, dass es das Immunsystem stärkt und bei Erkältungen verordnet wird. Jeder rät dir sofort, dich mit Vitamin C zu versorgen. Es fungiert als Schutz vor Zellschädigung der Haut durch z.B. äußere Einflüsse wie UV-Strahlung oder Nikotin und sorgt auch für eine glatte Haut.

Ein ganz besonderer Nährstoff ist das Vitamin D, denn es wird hauptsächlich über die Haut aufgenommen, wenn du im Sonnenschein spazieren gehst. Es unterstützt die Erneuerung der Hautzellen und fördert damit auch den Heilungsprozess bei entzündlichen Hauterkrankungen wie Akne. Vitamin E ist ebenfalls ein Schutz vor frühzeitigem Alterungsprozess und wirkt entzündungshemmend bei Hautunreinheiten wie Pickeln.

Diese 7 Lebensmittel sind gut für deine Haut

Buntes Obst und Gemüse sieht super aus, schmeckt super und ist super für die Haut.

Hautpflege mit der richtigen Ernährung kann richtig Spaß machen und sorgt für Abwechslung auf deinem Teller.

Walnuss

Nüsse machen nicht nur satt, sondern auch schöne Haut. Denn sie enthalten viele wichtige Mineralstoffe und Fette. Das enthaltene Zink und die Omega-3-Fettsäuren unterstützen die Wundheilung und haben eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung im Körper.

Avocado

Das trendige Superfood wird seinem Namen in jedem Fall gerecht. Das grüne Obst mit dem weichen Fruchtfleisch macht sich nicht nur auf dem Brot ganz gut, sondern auch im Körper. Die ungesättigten Fettsäuren der Avocado wirken sich positiv auf die Haut aus, indem sie sie elastischer und geschmeidiger machen.

Möhren

Wie Mutti früher immer sagte: „Iss Karotten, mein Kind. Die sind gut für die Augen.“ Damit hat sie nicht unrecht und das enthaltene Beta-Carotin macht sogar auch noch schöne Haut. Der Körper wandelt das Beta-Carotin in Vitamin A um, das den Aufbau von neuen Hautzellen unterstützt und die Haut vor Schäden durch z.B. zu viel Sonnenbaden.

Blaubeeren

Die kleinen, blauen Früchte sind aus deinem Frühstückmüsli nicht mehr wegzudenken? Aus gutem Grund! Denn die Blaubeeren stecken voller Vitamin C, das wichtig ist, um die Kollagenproduktion anzuregen. Es strafft das Bindegewebe und stärkt die Elastizität der Haut.

Spinat

Entweder lieben Kinder ihn oder sie hassen die grünen Blätter. Aber nicht ohne Grund wird er regelmäßig zu Kartoffeln auf den Teller gelegt, denn er enthält viel Vitamin A, B und C. Damit ist er nicht nur gut für schöne Haut, sondern auch für Nägel und Haare.

Brokkoli

Das grüne Kohlgemüse ist dem Spinat mit seinen Nährstoffen sehr ähnlich. Er enthält ebenfalls die hautverschönernden Vitamine A und C und Mineralien wie Zink, das entzündlicher Haut entgegenwirkt.

Wasser

Der menschliche Körper besteht zu 2/3 aus Wasser! Im Laufe des Lebens reduziert sich jedoch die Menge. Das erkennst du auch daran, dass die Haut an Spannung verliert und mit dem Alter immer schlaffer wird. Es ist also wichtig, dass du immer genug Wasser trinkst, damit der Transport der Nährstoffe zu den Zellen gesichert ist. Du solltest ca. 2 Liter Wasser am Tag trinken – zum Glück ist die Qualität des Leitungswassers so gut, dass du es bedenkenlos aus dem Hahn trinken kannst und immer was im Hause hast.

Diese Lebensmittel sind schlecht für deine Haut

Für strahlende Haut solltest du auf einige Lebensmittel lieber verzichten, auch wenn es im ersten Moment schwer erscheint. Aber glaub mir, deine Haut wird es dir danken.

Weizenmehl- und Fertigprodukte sowie Süßkram

Lass lieber die Finger von Weizenmehl- und Fertigprodukten, auch wenn sie dir viel Zeit in der Küche sparen. Sie haben wenig Nährstoffe, dafür meist viele Fette und Zucker. Zwar sättigen sie dich für eine Weile, versorgen deinen Körper jedoch nicht mit wichtigen Nährstoffen und du hast bald wieder Hunger. Die Fette und Zucker vermindern die Kollagenproduktion, wodurch die Haut schlaff erscheint und Pickel entstehen, da sich Bakterien einnisten können.

Um eine schöne und strahlende Haut zu bekommen, ist es also wichtig, dass du viel Wasser trinkst und verschiedenes Obst und Gemüse in deinen Speiseplan integrierst. Fettige und zuckerhaltige Speisen und Getränke solltest du möglichst vermeiden, um Hautunreinheiten vorzubeugen. Natürlich kann es trotz gesunder Ernährung auch weiterhin zu unreiner Haut kommen. Das kann beispielsweise an einem Hormonungleichgewicht liegen. Aber das kannst du ganz einfach bei einem Arztbesuch klären lassen. Und solange kannst du ein paar neue Rezepte ausprobieren. Wie wäre es mal mit einem cremigen Porridge und fruchtigen Beeren?

Lara

Lara ist oft in der Küche zu finden, wo sie sich an neuen Rezepten versucht, die ihre Freunde mit großem Vergnügen testen. Aber nicht nur Ernährung spielt in ihrem Leben eine große Rolle, auch Kultur und die Natur. Konzerte, Ausstellungen oder Wanderungen – mit Lara wird’s nie langweilig.